Login

GSH-News

Eines der gruseligsten Spiele aller Zeiten kehrt zurück

Am 29. Juni legen Nintendo und TECMO KOEI GAMES für die TV-Konsole Wii einen der gruseligsten Horror-Titel aus der legendären Project Zero-Serie ganz neu auf: Project Zero 2: Wii Edition sorgt mit neuen, bewegungsgesteuerten Features und innovativen Zwei-Spieler-Modi für Gänsehaut, gesträubte Nackenhaare und gepflegten Horror.

Die Spieler schlüpfen in die Rolle von Mio, die mit ihrer Zwillingsschwester Mayu ein mysteriöses, verhextes Dorf durchstreift. Tief im Wald läuft Mayu einem purpurnen Schmetterling hinterher und muss Mio ihr notgedrungen folgen. Beide  geraten in ein scheinbar verlassenes Dorf, welches in ewiger Dunkelheit gefangen ist. Nur wenn es dem Spieler gelingt, das Mysterium des verfluchten Dorfs und eines uralten Rituals zu enthüllen, kann er - vielleicht - darauf hoffen, dem schaurigen Ort zu entfliehen.
Geister der verstorbenen Bewohner suchen den Ort heim und greifen die Schwestern an. Abwehren lassen sie sich nur mit, einem mysteriösen Fotoapparat, der Camera Obscura. Diese ermöglicht es, mit der Geisterwelt zu interagieren. Die Spieler sollten immer die Augen offen halten. Denn direkt hinter ihnen könnte die nächste Gestalt zum Angriff ansetzen.

 

Dank der Bewegungssteuerung der haben die Spieler tatsächlich das Gefühl, sich an einem gespenstischen Ort zu befinden. Um jede Ecke auszuleuchten, verborgene Gegenstände zu entdecken und Geheimnisse aufzudecken können sie die Wii-Fernbedienung beispielsweise wie eine Taschenlampe bewegen.

 

Spieler, die es zu sehr davor graust, eine knarrende Tür zu öffnen oder einen merkwürdigen Gegenstand anzufassen, können, indem sie die A-Taste loslassen, ihre Hand ganz schnell zurückziehen. Diese dient auch dazu, Geister zu verscheuchen, die ihnen in diesem Moment womöglich auflauern. Vorsicht ist immer geboten, denn die Spieler wissen nie, was ihnen in der Dunkelheit auflauert.

Neben dem Story-Modus gibt es den völlig neuen Modus Geisterhaus - eine echte Mutprobe! Mit Hilfe der Wii-Fernbedienung und des Nunchuk-Controllers tasten sie sich vorwärts und leuchten mit der Taschenlampe ihre Umgebung dabei aus. Eine Serie sich immer weiter steigernder Horrorszenen sorgt hinter jeder Ecke für neue schaurige Überraschungen.

Auch kann sich noch ein zweiter Spieler einschalten, um weitere Geister zu beschwören oder unheilvolle Geräusche zu erzeugen. Das Ziel: Seinen Mitspieler so zu erschrecken, dass dieser aus dem Sessel springt.

Ob im Story-Modus oder im neuen Geisterhaus-Modus: Die Project Zero 2: Wii Edition ist in jedem Fall ein unheimlicher Schocker-Spaß, den kein Horror-Fan versäumen darf.

Quelle: Nintendo



Das könnte dich auch intressieren:
iPhone-PIN lässt sich mittels iOS-Keychain einfach auslesen
EA kündigt Army of TWO The Devil’s Cartel an
Steam überlastet durch Summersale
Nokia will neue Technologien und Materialien in zukünftigen Windows Phones einsetzen
Weltpremiere von Call of Duty Black Ops II

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren